1. Voraussetzungen checken: Bedingung für eine Teilnahme sind mindestens zwei vollständig abgeschlossene Geschäftsjahre (zum Zeitpunkt der Einreichung), in der Kategorie Design mindestens ein Jahr. Sie können sich in mehreren Kategorien und auch mehre Jahre hintereinander bewerben.

>> Die ausführlichen Teilnahmebedingungen <<

2. Frühzeitig starten: Fangen Sie rechtzeitig an, die Bewerbung zu planen. Das Bewerbungsverfahren läuft bis 9. September 2024. Es ist empfehlenswert, sich mit ausreichend Vorlauf vorzubereiten.

3. Passende Kategorie(n) wählen: Entscheiden Sie sich für eine oder mehrere Kategorien, in denen Sie die Stärken Ihres Betriebes sehen. Begründen Sie für sich in wenigen Sätzen, warum Sie genau in dieser Kategorie top sind! Diese Begründung kann die Grundlage und der rote Faden für Ihre Bewerbung sein. Falls die Jury Ihre Stärken eher in einer anderen Kategorie sieht, hat sie die Möglichkeit, Sie umzusortieren.

>> Zu den Kategorien <<

4. Teamwork nutzen: Beziehen Sie Ihr Team mit ein. Sammeln Sie gemeinsam Argumente, mit der Sie die Jury überzeugen wollen. Vor allem in der Kategorie Employer sind Stimmen und Bilder des Teams natürlich sinnvoll.

5. Fragebogen ausfüllen: Der aktuelle Fragebogen steht online zur Verfügung. Füllen Sie diesen lesbar, wahrheitsgemäß und vollständig aus.

>> Zum Fragebogen <<

6. Authetische Bewerbungsmappe erstellen: Wählen Sie eine attraktive und authentische Form für Ihre Bewerbungsmappe. Dies kann auch eine digitale Präsentation sein (PDF oder Film mit max. 500 MB oder Webportfolio). Bedenken Sie bei der der Konzeption der Mappe, dass die Jury daraus in kürzester Zeit Ihre Stärken erkennen muss. Lose Blatt-, Datei- und Bildersammlungen sind absolute Ausschlusskriterien.

7. Auf Formelles achten: Achten Sie in den Texten ihrer Bewerbung auf korrekte Rechtschreibung, übersichtliche Struktur, ein ordentliches Erscheinungsbild und sachgemäße Verpackung. Überzeugen Sie die Jury mit schnell erfassbaren, klaren, wahrheitsgemäßen und authentischen Argumenten, warum sie Sie ein TOP Salon sind.

8. Gute Fotos zeigen: Prüfen Sie, ob Sie ausreichend aktuelle, aussagekräftige, professionelle Fotos Ihres Salons und Ihres Teams verfügbar haben. Wenn nicht, beauftragen Sie diese rechtzeitig.  

9. Nicht überfrachten: Halten Sie sich so kurz wie möglich und so lang wie nötig - so dass sich die Jury zügig und trotzdem umfassend ein Bild von Ihrem Unternehmen machen.

10. Senden Sie alles rechtzeitig los: Für eine Zulassung gilt der 9. September 2024 als Einsendeschluss (Poststempel) für analoge Bewerbungen. Auch bei den digitalen Bewerbungen ist dies der Stichtag. Senden Sie uns diese bitte per WeTransfer an:topsalon@tophair.de

Die fünf Kategorien des Wettbewerbs spiegeln wider, welche Kriterien am Markt für den Erfolg eines Salons entscheidend sind.

Sie können sich in einer oder mehreren Kategorien bewerben  - dann bitte jeweils mit einer individuellen, vollständigen Bewerbung inkl. Fragebogen. 

Best Practice Award:Sie verbinden langjährige Unternehmenstradition mit stetiger Erneuerung und Wachstum? Mit welchem Gesamtpaket aus Service, Atmosphäre und Details sind Sie so erfolgreich? Erklären Sie, was die Leistungen in Ihrem Salon besonders macht. Zeigen Sie auf, wie Sie Ihr Angebot über die Jahre auf konstant hohem Niveau halten.

Design Award:Gewähren Sie uns Einblicke in Ihre innovative, einzigartige und ungewöhnliche Raumgestaltung – egal, ob modernisiert oder ganz neu eingerichtet. Hier reicht ein abgeschlossenes Geschäftsjahr aus. Beschreiben Sie kurz, welche Herausforderungen Sie beim Einrichten hatten und wie Sie sie gelöst haben. Beschreiben Sie Ihr Design knapp in eigenen Worten. Wenn möglich, reichen Sie Vorher-Nachher-Bilder ein! 

Digital Business Award: Die Digitalisierung der Branche ist zu einem absoluten Erfolgsfaktor am Markt geworden. Sie stellen sich der fortschreitenden Digitalisierung in der Friseurbranche mit Maßnahmen und heben sich so von ihren Mitbewerbern ab. Stellen Sie ausführlich dar, welche digitalen Maßnahmen Sie im Betrieb nach innen und außen einsetzen. Gehen Sie dabei sowohl auf digitales Marketing als auch auf digitalisierte Betriebsprozesse ein.

Eco Future Award: Soziale Verantwortung, Nachhaltigkeit, Klimaschutz und Umweltfreundlichkeit stehen ganz oben auf Ihrer Agenda? Neben dem schonenden Einsatz von Ressourcen sind Ihnen auch faire und integrative Arbeitsbedingungen, soziales Engagement oder Ehrenamt ein Anliegen? Dann bewerben Sie sich in dieser Kategorie!

Employer Award: Sie setzen auf den Erfolgsfaktor Mitarbeiter? Stellen Sie Ihre innovativen Methoden vor, mit denen Sie Mitarbeiter*innen gewinnen, binden, ausbilden und fördern. Erklären Sie anhand von Beispielen, welche Anreize Sie ihnen bieten und welche Verantwortlichkeiten Sie in deren Hände geben. Erläutern Sie Ihr Ausbildungskonzept und Ihre Motivation dazu. 

  • Am Business-Wettbewerb für Friseurunternehmer*innen TOP Salon – The Challenge kann jeder Betrieb aus Deutschland, Österreich und der Schweiz teilnehmen, der zum Zeitpunkt der Einreichung mindestens zwei abgeschlossene Geschäftsjahre nachweisen kann (Kategorie Design: ein abgeschlossenes Jahr).
  • Die Bewerbungsfrist für 2025 läuft bis zum 9. September 2024
  • Eine Bewerbung muss konkret für eine der fünf Kategorien erfolgen. Es ist möglich, sich gleichzeitig in mehreren Kategorien zu bewerben, dann jedoch mit jeweils einer individuellen Bewerbung inkl. einem eigenem Fragebogen pro Kategorie. Die Jury kann Sie in eine andere Kategorie umsortieren, falls sie Sie dort für geeigneter hält.
  • Eine Bewerbung muss den vollständig und wahrheitsgemäß ausgefüllten Fragebogensowie eine individuelle  Bewerbungsmappe enthalten.

Für digitale Bewerber

  • Die Bewerbungsmappe kann auch digitalisiert sein, etwa in Form eines PDFs, Films (jeweils maximal 500 MB! Bei Filmen Full-HD-Auflösung 1920x1080px) oder Webportfolios (Achtung: diese müssen mindestens bis Juni 2025 erreichbar sein!)
  • Wenn Sie eine Bewerbung digital einreichen wollen, senden Sie uns diese bitte per WeTransfer antopsalon@tophair.de
    Nennen Sie bitte den Salonnamen und die Kategorie(n)
  • Bewerbungen mit losen Blättern, losen Fotos oder einzelnen Dateien sind von der Teilnahme ausgeschlossen.
  • Alle von der Fachjury nominierten Salons werden von anonymen Testkunden*innen besucht und bewertet. Die Testkund*innen kommen zwischen Ende Oktober und Mitte Januar.
  • Alle nominierten Salons werden zudem zwischen Ende Oktober und Mitte Januar von einem/r TOP HAIR Fotograf*inbesucht. Dafür müssen die Salons etwa einen halben Tag für ein Shooting im Salon einplanen.
  • Mit der Einsendung der Bewerbungsunterlagen stimmen die Teilnehmer*innen der Sichtung, Speicherung und Nutzung der eingesendeten Unterlagen sowie der Speicherung der Kontaktdaten der Teilnehmer*innen und einer Kontaktaufnahme durch TOP HAIR International zu.

Auch für 2025 sucht TOP HAIR wieder in fünf Kategorien die erfolgreichsten Friseurunternehmen in Deutschland, Österreich und der Schweiz!

Bewerben Sie sich bei unserem unabhängigen Business-Wettbewerb TOP Salon – The Challenge und zeigen Sie Kund*innen, Bewerber*innen und der gesamten Branche, wie gut Sie sind!

>> Zu den Teilnahmebedingungen <<

Und so geht's: Wer sich um den Titel TOP Salon 2025 bewerben möchte, benötigt:

- den vollständig und wahrheitsgemäß ausgefüllen, offziellen Fragebogen

- eine  individuell erstellte Bewerbungsmappe.

Sie können entweder eine physische Mappe auf dem Postweg einreichen oder sich digital bewerben. Diese wird dann nach einer ersten Auswahl der TOP HAIR Redaktion von einer renomierten Fach-Jury genau unter die Lupe genommen.

  • Auswahlphase - bis 9. September: Sie füllen unseren aktuellen Fragebogen aus. Reichen Sie ihn ab sofort zusammen mit einer individuellen Mappe als Bewerbung ein. Einsendeschluss ist der 9.September 2024.
  • Juryphase - bis Ende Oktober: Die TOP HAIR Redaktion sichtet alle Bewerbungen uns sortiert für die Jury pro Kategorie eine bewätigbare Menge an Bewerbungen vor. Maximal zehn Kandidaten pro Kategorie kommen auf den Tisch der Jury. Das ist also schon einmal eine super Leistung, es soweit zu bringen! Die Jury nimmt diese TOP 50 dann einen Tag lang ganz genau unter die Lupe, stimmt geheim ab und nominiert so pro Kategorie drei Salons, die TOP 15 und damit Finalisten für das Jahr 2025 sind!
  • Testkundenphase - Ende Oktober 2024 bis Mitte Januar 2025: Die TOP 15- Salons werden anschließend von anonymen Testkund*innen des Mystery Check Unternehmens International Service Check besucht. Dieser Besuch muss von den Salons einplanbar sein. Das Ergebnis zusammen mit der Jurywertung ergibt das Gesamtergebnis.

Innerhalb dieses Zeitraums findet außerdem ein Foto-Shooting mit einer TOP HAIR-Fotografin in Ihrem Salon statt. Dieses dauert etwa einen halben Tag.

  • Vermarktungsphase der Finalisten - Dezember 2024 bis März 2025: Im Dezember 2024 veröffentlicht TOP HAIR auf allen Kanälen die Namen der nominierten TOP 15. Von da an bis zur großen Preisverleihung am 29. März 2025 können die TOP 15 ihre Nominierung zur Vermarktung nutzen. Sie erhalten von uns dafür vielfältiges Material (Urkunde, Pressetext, Logos, Online-Banner etc.).
  • Finale - 29. März 2025: Alle nominierten Salonteams laden wir zur Preisverleihung am Samstagabend, 29. März 2025, auf der TOP HAIR - DIE MESSE in Düsseldorf ein. Vor Tausenden Zuschauer*innen verkünden die Jurymitglieder live, wer die begehrten Awards mit nach Hause nehmen darf.

(Hier geht's zum Video der Preisverleihung 2024!)

Das erwartet die TOP Salon Sieger

  • Ein handgefertigter Pokal
  • Direkt am Morgen nach der Preisverleihung erhalten alle fünf Sieger eine individuelle Pressemitteilung  und Bilder des Abends, die sie für lokale Presseaktionen nutzen können.
  • Ein digitales Marketing-Paket  mit Logo, Bannern und Grafiken
  • Testkundenbericht:  Alle TOP 15 erhalten den ausführlichen Testkundenbericht. Damit haben sie eine kostenlose Stärken-Schwäche-Analyse, die sie für ihre Strategie nutzen können.
  • Club der Besten: Nominierten und Sieger*innen werden zum Club der Besten  eingeladen – ein exklusiver Kreis aus ehemaligen TOP Salons, also der Elite der deutschen Friseurunternehmer – der einmal im Jahr zwei Tage zusammenkommt. Bereits diekt nach der Preisverleihung laden wir ALLE Finalisten sowie die bisherigen Mitglieder dieses Zirkels zu einem After Show Empfang an, so dass alle auf ihren großen Erfolg gemeinsam anstoßen können.

Bewerben können sich alle Salon aus Deutschland, Österreich und der Schweiz, die mindestens zwei volle Geschäftsjahre nachweisen können. Die Ausnahme bildet die Kategorie Design - hier ist auch ein Geschäftsjahr ausreichend.

Machen Sie es wie David Schwarz aus Salzburg, Jan und Marc Riedo aus Bern oder die Familie Fuchs aus Luzern - sie alle standen nicht nur im Finale des TOP Salons, sondern durften am Ende des Abends den Pokal mit nach Hause nehmen!

Bitte beachten Sie: Der Bewerbungsschluss endet am 9. September.

Alle Infos zu dem Wettbewerb und die Teilnahmebedingungen finden Sie hier

Auch in Österreich und in der Schweiz

TOP HAIR erscheint mit eigenständigen Ausgaben auch in Österreich und der Schweiz. Auch den Salons in unseren Nachbarländern wollen wir die Möglichkeit geben, sich mit den Besten der Besten zu messen, und deshalb ist der Business-Wettbewerb TOP Salon – The Challenge seit 2023 ein DACH-Wettbewerb. Die Anforderungen für die Salons aus Österreich und der Schweiz sowie der Ablauf des Wettbewerbs bleiben gleich.

>> Hier geht's zum Fragebogen <<

>> Die Teilnahmebedingungen <<

Warum lohnt es sich, beim Wettbewerb TOP Salon mitzumachen?

  • Für die Bewerbung geht man tief in die Analyse seiner Unternehmens-Identität, -Werte und -Strukturen und deckt Stärken und Schwächen auf
  • Die Bewerbung kann man anschließend auch für Bewerbungsgespräche oder Werbemaßnahmen nutzen 
  • Schon das Erreichen der ersten Hürde im Wettbewerb - zur Prüfung durch die Jury zugelassen zu werden - kann man zur Vermarktung nutzen, sowohl in Richtung Kund*innen als auch in Richtung Bewerber*innen

Welche Benefits erhalten die Finalisten, also die TOP 15?

  • eine hochwertige Urkunde "Best 15" für Ihren Salon
  • eine Presemitteilung zur Verteilung an die lokale Presse
  • ein digitales Marketing-Paketmit Bannern, Logos, etc.
  • kostenlose Tagestickets für den Samstag der TOP HAIR Messe für Ihr gesamtes Team
  • im Anschluss an die Preisverleihung den vollständigen  Testkundenbericht als kostenlose Unternehmensanalyse
  • Aufnahme im "Club der Besten", dem exklusiven Netzwerk aus ehemaligen Finalisten, das sich einmal im Jahr trifft

Damit können Sie in Presse und Ihren sozialen Medien kräftig auf Ihren Erfolg aufmerksam machen und für stolze Kund*innen und Mitarbeiter*innen sorgen, Stadtgespräch werden und vieles andere mehr.

Was muss man beim Erstellen der Bewerbungsmappe beachten?

Die Bewerbung sollte eine Visitenkarte des Salons sein. Ein schön gebundenes Buch oder eine sorgfältig aufbereitete Unternehmenspräsentation zieht mehr positive Blicke auf sich, als eine lose Blattsammlung.

Wenn Ihr Salon eine eigene CI hat, eine Corporate Identity, sollten Sie dieses auch in der Bewerbung zeigen. Ein optischer „Roter Faden“ ist ein Merkmal von Professionalität.

Vergessen Sie bei physischen Mappen oder Büchern auch nicht die Haptik: ungewöhnliche Materialien und hochwertiges Papier erwecken Aufmerksamkeit.

Gleiches gilt natürlich für digital eingereichte Bewerbungen: Ein strukturiertes Webportfolio oder eine klar gegliederte PowerPoint-PDF, verschafft den Juroren einen idealen Einblick.

Weniger ist häufg mehr. Nutzen Sie nicht zu viele unterschiedliche Materialien und grafsche Elemente. Diese können den Leser von der eigentlichen Botschaft ablenken. Konzentrieren Sie sich immer auf das Wesentliche und begründen Sie sachlich, warum genau SIE ein TOP Salon sind!

Lose Blätter, einzelne Dateien, zu große Datemmengen im falschen Format, unsortiert und nicht ordentlich benannt sind ein Ausschlusskriterium und werden gar nicht erst zugelassen.

Beachten Sie den Schwerpunkt ihrer Bewerbung. Wenn Sie sich beispielsweise in der Kategorie Design bewerben, ist ein schön bebilderter Rundgang durch den Salon natürlich sinnvoll. Allerdings ist es genauso wichtig, dass Sie Ihr Raumgestaltungskozept und den Nutzen für Mitarbeiter*innen und Kund*innen verständlich erklären.

Allgemeine Gestaltungstipps für die TOP Salon-Bewerbung

Die richtige Textlänge: In der Kürze liegt die Würze! Helfen Sie der Jury mit kurzen, inhaltlich auf den Punkt gebrachten Texten.

Bilder beschreiben: Eine Aufnahme eines schönen Details im Salon ist toll. Erschließt sich dem Betrachter aber direkt, was er auf dem Bild sieht? Ein paar Worte dazu können sehr hilfreich sein.

Schrift und Lesbarkeit: Die Schrift sollte nicht zu klein sein. Wählen Sie eine gut lesbare Schriftart und bleiben Sie dabei. Wichtige Dinge können gefettet oder unterstrichen werden. Achten Sie auf den Hintergrund: Die Schrift muss immer gut lesbar sein.

Wie wichtig sind Bilder für die Bewerbung?

Qualitativ hochwertige, scharfe und zeitgemäße Fotos sind sehr wichtig! Die Bilder müssen eine gewisse Dateigröße haben. Handyfotos sind ungeeignet für eine qualitativ hochwertige Verwendung, egal ob gedruckt oder digital eingebunden.

Aktuelle, professionell erstellte Salonfotos können Sie nicht nur kurzfristig für die TOP Salon-Bewerbung nutzen, sondern auch langfristig für Ihre Homepage und gedruckte Salon-Broschüren, Visitenkarten, Flyer oder Preislisten.

Bei digitalen Bewerbungen kann man natürlich auch Filmmaterial einsenden. Hier sollte man neben der maximalen Dateigröße von 500 MB auch auf eine angemessene Länge achten, also nicht länger als ein paar Minuten, und natürlich ebenfalls auf eine professionelle Umsetzung. Das gilt für Bild und Ton.

Was hat es mit den Testkund*innen auf sich?

Alle 15 nominierten Salons werden nach der Nominierung durch die Jury von anonymen Testkund*innen geprüft. Dies sind professionelle Salontester*innen, die anhand eines Fragenkatalogs ein sehr genaues und umfassendes Bild des Salons erstellen, nicht nur der erhaltenen Dienstleistung. Der Besuch findet zwischen Ende Oktober und Mitte Januar statt. Alle Finalisten erhalten nach der Preisverleihung Einsicht in diese Bewertung. Damit erhalten Sie im Prinzip eine kostenlose Unternehmensanalyse.

Was kostet die Teilnahme am TOP Salon Wettbewerb?

Die Teilnahme am Wettbewerb ist gebührenfrei. Natürlich sollten Sie aber trotzdem ein Invest einplanen: Neben der Zeit, die die Vorbereitung und Erstellung der Bewerbungsunterlagen in Anspruch nimmt, kommen gegebenfalls Kosten für Fotoshootings, Grafik-Dienstleister und/oder Druckkosten auf Sie zu. 

Sollten Sie dann zu den 15 glücklichen Nominierten gehören, erhalten Sie für Ihr Team Tages-Eintrittskarten für den Samstag zur Messe. Allerdings müssen Sie die Anreise und etwaige Übernachtungskosten selbst tragen.

Macht es Sinn, sich mehrere Jahre nacheinander zu bewerben?

In jedem Fall! Es ist nicht unüblich, dass Sieger*innen und Nominierte sich mehrmals und auch in verschiedenen Kategorien beworben haben. Natürlich gibt es auch wunderbare Beispiele, wo Salons es direkt beim ersten Mal ins Finale geschafft haben.

Sind handschriftlich erstellte Mappen oder Ordner zulässig?

Ja, aber: In diesem Fall ist es sehr wichtig, dass die Mappe trotzdem hochwertig und sauber verarbeitetist und auch wiederholtem Durchblättern standhält. Die Handschrift sollte schön und gut lesbar sein. Ansonsten besser darauf verzichten.

Sie wollen TOP Salon 2025 werden? Dann machen Sie mit!

Hier geht's zum offiziellen Fragebogen!